Ambulante Intensivpflege

Ambulante Intensivpflege ist die Versorgung von Klienten außerhalb einer Klinik.

Die Patienten werden zuhause oder in einer Wohngemeinschaft von examinierten Pflegefachkräften rund um die Uhr betreut.

Wer benötigt Intensivpflege?

Tracheotomierte Klienten, die ganz oder teilweise auf Beatmung oder Sauerstoffzufuhr angewiesen sind. Dazu gehören invasive und nicht invasive Beatmung.

Zurzeit sind wir Dienstleister für mehrere ambulante Intensivpatienten. Wir ermöglichen Ihnen, ihr Leben trotz starker Einschränkungen in ihrem Zuhause führen zu können.

Mit unserem qualifizierten Fachpersonal bringen wir Sicherheit und Versorgungsqualität in die häusliche Umgebung unserer Klienten. So wird der Alltag in einem Maß erlebbar, wie es in einer Klinik oft nicht möglich ist.

Mit unserer Arbeit leisten wir damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität unserer Klienten.

Unsere Leistungen sind u.a.:

  • 24h Betreuung
  • Inhalations- und Atemtherapie
  • Wechsel und Pflege der Trachealkanüle
  • nasal-, oral- und endotracheales Absaugen
  • Überwachung der Beatmungsparameter, sowie der Vitalfunktionen

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten für die ambulante Intensivpflege werden in der Regel von der Krankenkasse getragen. Die gesetzliche Grundlage steht im § 37, SGB V.

Opens internal link in current windowIhr Kontakt ...